Wolken und Seeing - Dr. Christian Pinter - Astronomische Beobachtungstipps

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Online-Tools
Bewölkung und Seeing
Bei schwachen Objekten braucht man natürlich möglichst klaren Himmel, also wenig "Clouds". Aber:
Für feine Details auf Mond oder Planeten, ist auch die Luftruhe - das "Seeing" - wichtig. Je niedriger beide Werte sind, desto besser. Das folgende Widget sollte Ihren Standort automatisch erkennen.
Tipp: Hier erhalten Sie noch detaillierte Daten, wobei Sie sogar Ihre genauen Koodinaten (Breite und Länge in Kommaschreibweise) eintippen können!

Vor wichtigen Beobachtungen sollte man die von MeteoBlue prognostizierte Bewölkung z.B. mit at.wetter.com gegenchecken (stündliche Prognose anschauen). Bei der Mondfinsternis vom 11.2.2017 lag MeteoBlue hier ganz arg daneben.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü